Die Tennissparte des SV Luitpoldhöhe Traßlberg hat derzeit knapp über 60 Mitglieder und besteht seit 1987.

 

Im Spielbetrieb ist ein Herren 40 und Herren 55 Team

Die Freiluftsaison beginnt Anfang Mai und endet im Oktober.

 

Einem Neujahrstunier in der Halle, folgt der, von der Sparte im Sportheim ausgerrichtete Preisromme im April. Zwei Schleiferltuniere Anfang und Ende der Saison, sowie die Clubmeisterschaft sind neben der Spanischen Nacht fest etabliert. Weitere Aktionen sind Weihnachtsfeier, Winterwanderung, Weinfahrt, Kanufahrt und Faschingsball.

 

Ein kostenloses Schnuppertraining wird ebenso, wie ein Schnupperjahr für 50€ angeboten.

 

Man sieht das in diesem Verein einiges geboten wird.

Also schauen Sie doch einfach mal bei uns persönlich vorbei.

Dienstag, Mittwoch und Freitag, ab etwa 18 Uhr sind Ihre Ansprechpartner meist vor Ort auf der Tennisanlage. Weitere Info zu Beiträgen oder Kontaktpersonen sind unter der Rubrik Anfahrt/Kontakt und Preise/Mitgliedschaft.

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen, Ihr Tennisclub Traßlberg

Die Tennisabteilung ehrte seine Vereins Meister 2017 im Rahmen der Weihnachtsfeier. Im Herren Einzel standen sich ein Duzend Spieler zur Meisterschaft gegenüber. Am Ende siegte Jan Keski ohne Satzverlust, er wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Im Finale zog Horst Buchberger den Kürzeren, hatte im Spiel wenig Chancen und unterlag glatt mit 1:6, 4:6. Mit seinem Sieg im Spiel um Platz 3 über Peter Illner landete Günther Grabinger überraschend auf dem Stockerl. Sehr gut besucht war die Doppelvereinsmeisterschaft der Herren mit 16 Teilnehmern die in zwei Gruppen antraten. Ins Halbfinale schaffte es Christian Kalb mit Werner Rubenbauer und Günther Grabinger an dessen Seite Werner Amberger spielte. Beide Teams unterlagen in diesen Spielen den jeweiligen Gruppensiegern und waren damit im kleinen Finale. Kalb/Rubenbauer schafften hier den dritten Platz. Beim Finale Egerer/Weiß und Egerer/Sus standen sich damit Vater und Sohn gegenüber und das versprach Spannung. Reinhard Egerer und Manfred Weiß holten sich in einem langen Finalsatz mit 10:8 gegen Alexander Egerer und Lukas Sus die Krone und wurden damit verdienter Vereinsmeister im Herren Doppel.

Die "Donnerstagsrunde" sucht noch ein paar Hobbyspieler. Gespielt wird jeden Donnerstag ab 17.30 Uhr. Also wenn der Winni den Hammer auspackt und mit dem Helmi, Lucke und Co.  spielt, seid Ihr Herzlich Willkommen. Auch diese Spieler haben erst vor einiger Zeit mit dem Hobbyspielen begonnen. Info und Vermittlung unter 0175-8780376, oder einfach vorbeischaun@

Mario Hellerl eine feste Größe in Traßlberg

Traßlberg. (degr) Für 20 Jahre als aktiver Sportler wurde Mario Hellerl vom Tennisspartenleiter Christian Nübler und Vorstand Thomas Grabinger ausgezeichnet. Blickt man in die Historie, tritt der Jubilar als Vereinsmeister bei der Sparte Tennis im Herren Doppel bereits 1997 in Erscheinung. Weitere 7 Einzel bzw. Doppeltitel sprechen für sein Können in dieser Sportart, wobei er ein Edeltechniker ist. Ein wichtiger Bestandteil ist Mario Hellerl bei den Herren in der SVL Tennismannschaft, mit der er schon einige Meisterschaften feiern durfte. Aber nicht nur sportlich sondern auch als ehrenamtlicher Helfer ist er engagiert mit dabei. Weit über ein Jahrzehnt bekleidet der Jubilar das Amt des Vergnügungswartes innerhalb der Sparte Tennis. Seine nächste Aktion in dieser Funktion wird der Preis Rommé im Traßlberger Sportheim sein, der am Samstag, den 14.5.2016 stattfindet. Legendär ist seine Paella, die immer an der Spanischen Nacht zubereitet wird und die vielen Veranstaltungen, die eine Sparte Tennis beim SVL Traßlberg ordentlich in Schwung bringen und beleben.

Horst Buchberger wird 100 !!! GRATULATION !!! Klick aus Bild oder unter Mannschaften-Spieleinsätze seit Bestehen

Sie wollen Ihre Kinder mal zum Tennis-Schnuppern schicken ? Die Tennisschule Breakpoint ist ab sofort wieder in Traßlberg. Ein Kinder Tennis Kurs findet jeden Samstag um 9:30 Uhr am Tennisplatz statt. Anmeldung und Infos unter 01758780376.

Unerwartet zum Meistertitel

 

Die  Tennissparte des SVL Traßlberg startete in dieser Saison erstmals wieder mit einer

Herren 40 Mannschaft. Der Einstieg in die Kreisklasse 2 wo man auf völlig unbekannte Gegner stieß haben  über das Abschneiden einige Fragen  offen gelassen.

Das Ziel in dieser Saison  möglichst viele Spieler einzusetzen ist gut gelungen, denn es waren in 6 Punktspielen 14 Spieler am Start. So wurde etwas überraschend ein Spiel nach dem anderen gewonnen. Ein paar Leistungsträger hatten jedoch  großen Anteil an diesem Erfolg. So gewann der Mannschaftsführer und an Nummer eins gesetzte Jan Keski  alle sechs Spiele souverän, ebenso konnten  Horst Buchberger, Chr. Fuchs, Reinhard Egerer und Mario Hellerl alle Einsätze erfolgreich beenden. Nach  diesem positiven Verlauf der Saison  konnte man  am letzten Spieltag mit einem Heimsieg gegen den Tabellen zweiten aus Sulzbach-Rosenberg die  Meisterschaft gebührend feiern. Somit  standen die Traßlberger am Ende  ungeschlagen mit 12:0 Punkten und 68:16 Matchpunkte  auf dem 1. Tabellenplatz. Ein besonderes Lob gilt der  gesamten  Mannschaft die  in dieser Saison alle an einem Strang gezogen haben und einen tollen Teamgeist entwickelt haben.