Schleiferlturnier

   

2014

 

Christian Kalb gewinnt Schleifertuner

 

Am Pfingstsamstag richtete die Tennissparte des SVL wieder ein Schleiferlturnier aus.

Eingeladen waren unsere Tennisfreunde aus Kastl, die diesmal leider nur mit 4 Leuten antreten konnten. Somit waren insgesamt 15 Spieler mit von der Partie.

Bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 30 Grad begannen wir um 14 Uhr mit den ersten Begegnungen. Im laufe des Turniers  wurden auch einige Zwischenspiele eingebaut um die Sache etwas aufzulockern und den Spielern auch ein paar kleine Pausen zu gönnen.

Auch Kaffee und Kuchen gab es während der Spiele. Um ca. 18 Uhr waren wir mit dem Turnier durch und die Platzierungen standen fest.

Somit konnte sich Routinier  Peter Illner in einem Stechen gegen Grabinger Günter durchsetzten und sicherte sich mit 30 Punkten  den 3. Platz.  Auf dem 2. Platz mit 33 Punkten kam unser Präsi Christian Nübler. Mit einer überragenden Leistung während des gesamten Turniers sicherte sich Christian Kalb mit 37 Punkten den Gesamtsieg.

Es war ein wirklich gelungenes Turnier bei dem alle ihren Spaß hatten. Mit einem gemütlichen Grillabend und Bier vom Fass ließen wir den herrlichen Tag ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Helfer und freiwilligen Spender.

Die Sieger des Schleiferltuniers 2014

Markus Grötsch gewinnt Turnier zur Spanischen Nacht 2013

03.08.2013

Nachträglich zum 25 Jährigen Jubiläum der Sparte Tennis wurde ein Turnier zusammen mit den Freunden vom TuS Kastl auf der Anlage an der Vils ausgetragen. 17 Spielerinnen und Spieler kamen bei sehr heißen Temperaturen zum Einsatz. Die Kastler waren bestückt mit einem Gastgeschenk, das unserem Sportwart Christian Nübler überreicht wurde und auf das Thema Spanien abgestimmt war.

In einem spannenden Turnier setzte sich der "Trasslberger Jung" aus Haselmühl Markus Grötsch durch. Er siegte vor Lydia Brandl und Manuel aus Kastl. Gespielt wurde auf Zeit und alle erreichten Punkte addiert. Anschließend kam der gemütliche Teil... die Spanische Nacht.

 

v.Links: Lydia Brandl (Kastl) Markus Grötsch (SVL), Manuel (Kastl)

Hans Ott siegt beim Neujahrsturnier 2013

06.01.2013

Am Dreikönigstag waren 16 Teilnehmer aus Kastl und Traßlberg in der Kümmersbrucker Tennishalle zum Turnier angetreten. Unter der Leitung von Christian Nübler, der die Veranstaltung hervorragend organisierte und durchführte, kam es zum Doppelsieg der Traßlberger. Hans Ott (32 Gesamtpunkte) war an diesem Tag nicht zu schlagen. Er gewann alle seine Tennisrunden, aber auch bei den Zwischenspielen war er vorne dabei. Dieses mal wurde Rio, Moorhuhn und Tischkegeln mit eingebaut. Auf den zweiten Platz schaffte es der Wahltafelberger Peter Illner (29 Punkte). Mit aufs Podest dürfte Norbert Draxler aus Kastl (28 Punkte). Sichtlich stolz wurden die Pokale entgegengenommen und die Spielerinnen und Spieler waren sich einig, das die Veranstaltung sehr gelungen war.
Am Spanischen Nachmittag wird sich zeigen, ob Kastl oder Traßlberg die Nase vorne hat, den hier kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen und anschließend wird gebührend in die Spanische Nacht hineingefeiert.

Peter Illner wird Turniersieger in Kastl

09.09.2012 Die Tennisabteilung aus Kastl feiert 25 Jähriges.

14 Teilnehmer, davon 6 aus Trasslberg starten auf Einladung beim Turnier in Kastl. Nach kurzer Ansprache zum Jubiläum der Sparte Tennis durch Hans König (TUS Kastl), überreichte der Trasslberger Spartenleiter Thomas Grabinger den Kastlern zwei Gastgeschenke. Neben dem traditionellen Faß Bier, wurde eine Bildergalerie an die Kastler Freunde überreicht. Hans Ott hatte die Idee und machte sich die Mühe, eine Galerie aus vergangenen Turnieren zusammenzustellen.

Bei hervorragendem Wetter, es hatte etwa 27 Grad, wurde in einem ausgeklügelten Modus, Tennis Doppel bzw. Mixed gespielt. Nach über 5 Spielrunden standen die Sieger fest. Gewonnen hatten aber alle, die sich beim Turnier beteiligt haben, denn es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung. Anschließend wurde auf der Sportheimterasse noch ordendlich gefeiert, das Lied "Zum Geburtstag viel Glück ... lieber Tennis", durfte genauso wenig fehlen, wie der vom 2.Spartenleiter Ott, verhängte Dresscode (Lederhose).

Turniersieger in Kastl wurde unser "Ruhrgebietler aus Unna in Lederhose" Peter Illner vor Christian Kalb und Lydia Brandl.

Die Kastler Freunde wurden sofort wieder zum Dreikönigsturnier in die Kümmersbrucker Halle und zur Spanischen Nacht eingeladen, zu der ein Turnier in Trasslberg stattfinden soll.

von Links: 2. Platz Christian Kalb (SVL), Präsident Hans König (Kastl) 3. Platz Lydia Brandl (Kastl) und Turniersieger Peter Illner (SVL)

Dreikönigsturnier 2012 - Markus Stammler siegt auch in der Halle

06.01.2012 Kümmersbruck. Am 6. Januar veranstaltete die Abteilung Tennis des SVL Traßlberg in der Halle des TC Kümmersbruck Ihr „traditionelles Dreikönigsturnier“. Die Organisatoren erfahren immer größeren Zuspruch, so waren diesmal 23 Teilnehmer am Start. Neben dem Hauptgeschehen Tennis wurden auch verschiedenste Spiele (Tischtennis, Kegeln und Dart) mit eingebaut, die mit in die Wertung genommen wurden. Besonderen Dank auch an unsere Gäste aus Kastl, die diese Veranstaltung immer wieder aufwerten. Jedoch blieben die Pokale diesmal in Traßlberger Hand. Vizepräsident Hans Ott erreichte in einem Ausscheidungsspiel den 3. Rang. Knapp davor ebenfalls im Stechen, eroberte sich Mario Hellerl den 2. Platz. Immer besser ins Spiel kam Vergnügungswart Markus Stammler der sich mit Bestleistungen in allen Kategorien souverän den Turniersieg sicherte. Er bestätigte damit seine derzeit gute Form und bewies, das er nicht nur auf dem Aschebelag in Traßlberg, sondern auch auf Hallenboden, erfolgreich Tennis spielen kann. Insgesamt war es ein gelungener Event, mit einem sehr guten Sportsgeist. Beim gemeinsamen Abendessen und gemütlichem Beisammensein war das Kümmersbrucker Tennisheim bis auf den letzten Platz gefüllt. Aufgrund des hohen Zuspruchs wird diese Veranstaltung im nächsten Jahr erneut durchgeführt.

Tennisturnier der Fußballabteilung

26.08.2011. Traßlberg, Tennisgelände, Freitag 17 Uhr, 32 Grad. Insgesamt 24 Fußballer der 1.+2. Mannschaft traten zu einem Turnier an und kämpften um Punkte und Ehre. Einige der Teilnehmer kannten sich schon ein bisserl mit der Filzkugel und dem roten Belag aus, für andere war der weiße Sport absolutes Neuland. Eine gelungene Abwechslung zum Fußballeralltag war das Schleiferlturnier, bei dem neben Tennis auch noch eifrig beim Tischkegeln, Tischtennis, Würfeln und Spickern (Kohlineudeutsch = Dart) weitere Punkte gesammelt wurden. 6 Spieler schafften den Einzug ins Halbfinale mit 6-7 Punkten, aus den weiteren Punktgleichen (5 Punkte) wurden beim "Fußballduell" die anderen beiden Halbfinalisten ausgespielt. Nach verlorenem Halbfinale konnte Joachim Schneider und Volker Weiß mit einem 3:2 Erfolg über Martin Erras/Tobias Neiswirth das kleine Finale gewinnen und sich über den 3.Platz und einem Pokal freuen. Das große Finale war eine sehr spannende Sache. Es wurde ja auf Zeit gespielt... das heißt, wenn der Wecker klingelt ist das Spiel zu Ende. Hier stand es aber 2:2 und Einstand, so durfte der Punkt noch zu Ende gespielt werden. 2:3 hies es aus der Sicht von Manfred Weiß/Stefan Hüttl die damit den 2.Platz belegten. Strahlende Sieger des Turniers wurden somit Tobias Weiß und Wolfgang Haller. Sie dürfen sich Turniersieger nennen und werden für den Siegerpokal schon eine gebührende Ecke in Ihrer Wohnung finden, oder sogar über eine Vitrine nachdenken müssen. Dieses Turnier wird im nächstem Jahr mit Sicherheit eine Neuauflage erleben, da waren sich alle Beteiligten einig.

Die Schläger wurden von Thomas Kick (Tennischule Breakpoint aus Kümmersbruck) bereitgestellt. Die Turnierleitung haben Willy Demleitner und Thomas Grabinger übernommen.

 

Hans Ott siegt beim Schleiferlturnier in Kastl

Kastl 17.07.2011. Auf Einladung des TuS Kastl kamen insgesamt 18 Teilnehmer zum Schleiferlturnier. Um 11 Uhr war Start, die 8 Spieler aus Traßlberg brachten als Gastgeschenk ein 15er Fässchen mit. Viele Runden Tennis wurden gespielt und zusätzlich gings auch noch auf die Freiluft Kegelbahn. Das Wetter war für Tennis ideal, bei bis zu 26 Grad konnte man es auf der Mennersberger Zweiplatzanlage gut aushalten. Gegen 16.30 Uhr gings noch zum geselligen Teil aufs Marktfest, das allerdings sprichwörtlich ins Wasser fiel und man, nach dem ersten Getränk, schon in den Gasthof Schwarzer Bär umsiedelte. Auf dem Siegerpodest standen zur Überraschung aller nur Traßlberger. Hans Ott holte sich mit 6 Schleiferl knapp vor Christian Nübler und Markus Stammler (je 5) den Turniersieg.

Sandra Stark gewinnt Neujahrsturnier 2011

06.01.2011 Kümmersbruck

Alle Jahre wieder startet die Abteilung Tennis mit einem Turnier ins neue Jahr. Nachdem es morgens um Neun Uhr Blitzeis gab, kamen einige Spieler verständlicher Weise etwas später in die Tennishalle nach Kümmersbruck. Gegen 11.30 konnte das Turnier gestartet werden. Auf die Einladung des SVL folgten auch Tennisbegeisterte aus Kümmersbruck und Kastl, so konnte ein für den Ausrichter optimales Teilnehmerfeld von 24 Spielerinnen und Spieler !!! um Plätze und Siege kämpfen. Auch in den Spielpausen wurde die Zeit genutzt, denn es gab Zusatzpunkte in verschiedenen Disziplinen zu ergattern. So wurde erstmals eine 3 Meter Kegelbahn aufgebaut, wobei jeder Teilnehmer 2 mal in die Vollen schob. Draxler Norbert und Günther Grabinger schafften hier unglaubliche 17 Pins. Ein weiteres Zwischenspiel war das Tischbasketball, bei 10 Wurf waren hier 3 Treffer die Bestmarke von Reini Egerer und Thomas Grabinger. Im Spickern war Agnes Kurzendorfer am Besten. Auch der Fußball wurde ausgepackt, es galt aus einer Entfernung von 11,89 Meter in ein Minnitor zu treffen (Bilder unter > Tennis > 2011 Neujahrsturnier), hier konnten aber einige "Experten" Ihr Fußballkönnen nicht umsetzen. Nach 10 Tennisrunden standen die Sieger fest, die Kümmersbruckerin Sandra Stark zeigte allen wo der Hammer hängt, sie gewann das Neujahrsturnier 2011 vor Willy Demleitner (Traßlberg) und Franz Jarosch (Kastl). Zum Turnierausklang gab es noch ein super Essen, das sich die Teilnehmer nach immerhin knappen 4 Stunden auch verdient hatten. Hier noch die Ergebnisliste.
..........................
Stark Sandra 32
Demleitner Willy 30
Egerer Reinhard 29
Jarosch Franz 29
Nübler Christian 28
Grabinger Günther 27
Hellerl Mario 27
Jarosch Gabi 27
Ott Hans 27
Draxler Norbert 26
Koberstein Thomas 25
Winter Elisabeth 25
Brandl Lydia 24
Grabinger Thomas 24
Schmidt Christa 24
Stammler Markus 24
Illner Peter 23
Lang Helmut 23
Hammer Sabine 22
Kalb Christian 22
Draxler Karl 21
Kurzendorfer Agnes 20
Buchberger Horst 20
Schmidt Karl-Heinz 16

Markus Stammler ist Sieger des Schleiferlturniers 2010

 

Die jahrelange, schweißtreibende Trainingsarbeit hat sich endlich ausgezahlt. Kaum haben sich die Gerüchte um seine Vermählung verbreitet, konnte Markus Stammler befreit aufspielen und einen ungefährdeten Turniersieg erringen.

17 Spieler vom SVL Traßlberg und vom eingeladenen TuS Kastl kämpften beim Schleiferlturnier um Punkte und Siege. Bei gelegentlich schönem Wetter kam es aber auch zu einem kräftigen Schauer, mitten im Turnier. Die Zeit wurde aber sofort genutzt, um eine Extrarunde Dart und Kegeln einzustreuen. Die Kastler Freunde, die noch beim Neujahrsturnier abräumten, gingen dieses mal ohne Pokal nach Hause. Beim Kampf ums "Stockerl" mußte eine Extrarunde Dart zwischen den Punktgleichen SVL Spieler die Entscheidung bringen, Christian Kalb hatte Pech und landete damit auf dem undankbaren blechernen 4.Platz. Besser im Spickern war dagegen Tennispräsident Hans Ott und Thomas Koberstein, die sich damit Bronze und Silber sicherten. Ganz oben auf dem Stockerl war dann wie eingangs schon erwähnt Markus Stammler, der erstmals in seiner Tenniszeit einen Pokal abräumte und sich nun Turniersieger, Champion oder auch Tennisgott für ein Jahr nennen darf. Dieser wurde anschließend beim gemütlichen Abendessen wieder einmal gebührend gefeiert. In den Abschlußansprachen wurde die Einladung vom TuS Kastl für ein Turnier in 2011 in Kastl dankend angenommen. Auch will man sich beim Neujahrsturnier wieder zusammentun, damit ein ansprechendes Turnier stattfinden kann.