Vereinsmeisterschaft Herren Doppel 2015

Nachdem 20 Spieler gemeldet hatten und ein Termin festgelegt wurde startete die VM im Herrendoppel wieder in einem Modus der für alle Beteiligten nicht schlecht war. Es wurden jeweils aus Topf A und Topf B Paare zusammengelost und am Ende der Veranstaltung ein Abschlußfest für die Spieler mit Familien und Sponsoren. 

 

Zum Ende der Saison waren Buchberger und Grötsch die strahlenden Sieger bei der Sparte Tennis.

 

Eine stattliche Anzahl von 14 Spielern stellte sich der Herausforderung einer Doppelvereinsmeisterschaft. Die Auslosung versprach auch dieses Jahr wieder viele  spannende  Spiele, auch wenn für einige Teilnehmer schon nach drei Spielen diese Meisterschaft bereits beendet war. Für andere hingegen, die ins  Halbfinale einzogen, wurde es jetzt erst richtig spannend. Im ersten Halbfinale setzte sich der Favorit Horst Buchberger und Markus Grötsch gegen Grabinger Thomas und Hans Ott durch. Das zweite Spiel um den Einzug ins Finale entschieden Grabinger Günther und Thomas Koberstein gegen Robert Hammer und Peter Illner für sich. Somit kam es im Spiel um Platz drei zu einem spektakulären Match, Illner/Hammer schlugen Grabinger Th./Ott mit  6 : 4    6 : 1 recht deutlich, was so nicht zu erwarten war. Die schon von Anfang an Favorisierten Teams bestritten dann auch das Finale. Der stark aufspielende Horst Buchberger mit dem ebenfalls gut aufgelegtem  Markus Grötsch an seiner Seite,  ließen keinen Zweifel an Ihrer Dominanz. Von Beginn an setzen Sie den Gegner unter Druck. In einer sehr guten aber einseitigen Partie besiegten diese dann  Grabinger Günter und Thomas Koberstein mit  6 : 4 und  6 : 0 und wurden souverän Vereinsmeister im Doppel der Herren. Nach dem sportlichen Teil,  gab es wieder das schon traditionelle Spanferkelessen mit den Spielern, Funktionären und Familien. Abschließend stellte Tennispräsident Christian Nübler noch einmal deutlich klar, dass diese gesellschaftlichen Veranstaltungen in Traßlberg überaus erfolgreich verlaufen und im neuen Jahr eine neue Auflage erleben dürfen.